Print Friendly and PDF

Samstag, 4. Juni 2016

Kornblume


Meine Frau hat gestern wieder Teig vorbereitet, so hatten wir heute zum Frühstück wieder sehr leckere Brötchen. Das Rezept leitet sich im Groben ab von greenway36food.blogspot . Meine Frau war so nett, mir das Rezept aufzuschreiben, damit ich es hier vorstellen kann. Natürlich ist es auch für uns ganz angenehm, denn so können wir diese Brötchen nochmal backen. 

Rezept für die Kornblume


400 g Mehl (je ein Drittel Weizenmehl 550, Roggenmehl 1150, Dinkelmehl 1050)
10 g Salz
250 g lauwarmes Wasser
1 Teelöffel Honig
1 Esslöffel Olivenöl
5 g frische Hefe

Alle Zutaten in der Maschine 1 Minute lang vermischen und dann auf Stufe 2 für etwa 7 Minuten kneten lassen bis ein homogener Teig entstanden ist, der nicht mehr am Schüsselrand klebt.
Abgedeckt für 1 Stunde ruhen lassen (nach 30 Minuten einmal durchkneten lassen). Dann den Teig in 8 Stücke teilen und rundwirken. In Körnermischung wälzen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform setzen, mit Klarsichtfolie abdecken und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Am nächsten Tag im vorgeheizten Ofen bei 230 Grad mit Dampf 25 Minuten backen.


am Vorabend
am Backtag
fertig gebacken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Eure Kommentare!