Print Friendly and PDF

Mittwoch, 11. Mai 2016

Mehrkornbrot mit Joghurt


 

Mehrkornbrot mit Joghurt

als Zopf für eine Kastenform

Dieses Brot muss bei uns sehr oft gebacken werden, es ist einfach sehr lecker und saftig. Es hält sich auch sehr lange frisch, ist aber so schnell weg, dass ich noch nicht rausfinden konnte wie lange genau. 

Eine wichtige Rolle scheint hier der Joghurt zu spielen. Mit Buttermilch habe ich es auch versucht, es ist aber nicht so gut wie dieses Originalrezept.

Ich flechte immer einen Zopf, den ich dann in der Kastenform backe. Die Form ist einfach sehr schön. 

 

Die Körnermischung (ca. 8 bis 12 Stunden vor dem Backen ansetzen):

150 g Mohn, Sesam, Sonnenblumenkerne, Leinsamen oder sonstiges Saaten (gemischt)
50 g grobe Haferflocken
150 g kochendes Wasser

Körner und Haferflocken mit kochendem Wasser übergießen, vermischen und abgedeckt stehen lassen.


Der Vorteig (ca. 3,5 Stunden vor dem Backen ansetzen):

200 g Weizenmehl 550
250 g Wasser
3 g Zucker
6 g frische Hefe

Alle Zutaten gut verrühren und dann 1 Stunde bei Zimmertemperatur zugedeckt stehen lassen.


Der Teig (ca. 2,5 Stunden vor dem Backen zubereiten):

473 g Vorteig
300 g Weizenmehl 550
100 g Roggenvollkornmehl
12 g Salz
4 g frische Hefe
150 g Joghurt
20 g Olivenöl

350 g Körnermischung

Alle Zutaten, bis auf die Körnermischung, sehr gut mit der Maschine verkneten, bis sich der Teig von der Schüssel löst. Dann erst die Körnermischung kurz unterkneten. Anschließend 1,5 Stunden zugedeckt stehen lassen, dabei hin und wieder dehnen und falten.

Danach den Teig zu einem Zopf flechten und in eine Kastenform geben. Wieder 1 Stunde abgedeckt gehen lassen.
 

Backen (ca. 45 Minuten):

Den Backofen auf 220° vorheizen lassen.

Bei 200°C  ungefähr 40 - 45 Minuten backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Eure Kommentare!