Print Friendly and PDF

Mittwoch, 11. Mai 2016

Haferbrot



Die Idee für dieses Rezept habe ich von "Hefe und mehr". Ich habe es aber unserem Geschmack angepasst.

Haferbrot 

(ergibt 2 Doppelbrote von je 1000g)

Roggenvorteig (1 Tag vor dem Backen ansetzen):

350 g Wasser
200 g Roggenvollkornmehl
1 g Hefe

Am Vorabend die Zutaten für den Roggenvorteig mischen und bei Raumtemperatur etwa 14-16 Stunden gehen lassen.


Sauerteig (1 Tag vor dem Backen ansetzen):

150 g Weizenmehl 550
150 g Wasser
15 g Sauerteig

Für den Sauerteig  alle Zutaten  mischen und etwa 14-16 Stunden gehen lassen.


Kochstück (mindestens 5 Stunden vor dem Backen ansetzen):

200 g grobe Haferflocken
350 g Wasser

Die Haferflocken mit Wasser zum Kochen bringen. Von der Hitze nehmen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen (1-2 Stunden).


Teig (3 Stunden vor dem Backen ansetzen):

600 g Roggenvorteig
300 g Sauerteig
550 g Kochstück
600 g  Weizenmehl 550
100 g Haferflocken
20 g  Honig
22 g Salz
5 g frische Hefe

Alle Zutaten erst 5 min auf kleiner Stufe kneten, dann bei hoher Geschwindigkeit kneten (ca. 8 min) und 1 Stunde ruhen lassen.

Nun den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben, in vier gleiche Stücke teilen, zu runden Broten formen und in Haferflocken wälzen. Jeweils 2 Brote mit der Saumseite nach unten legen, dann 2 Stunden gehen lassen.


Backen (45 Minuten):

Den Backofen auf 240°C aufheizen. Die Brote umgedreht auf das Backblech legen (je zwei aneinander) und in den Backofen schieben. Zuerst 10 Minuten bei 240°C backen, dann die Temperatur auf 180°C absenken und weitere 35 Minuten backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Eure Kommentare!